Bericht im Kreis-Anzeiger vom 04.05.2018:

BÜDINGEN - (mü). Als voller Erfolg entpuppte sich die Wiederaufnahme der Walpurgisführungen durch den Förderverein Lebendiges Mittelalter in Büdingen. Am Metzgermuseum begrüßte die frühere stellvertretende Vereinsvorsitzende Katja Kopp knapp 100 Interessierte, die sich anschließend auf den Weg durch die Altstadt bis zum Großen Bollwerk begaben.

Unterwegs gab es nicht nur Spannendes über Ursprung und Tradition der Walpurgisnacht, sondern auch über historische Schauplätze in Büdingen und das Alltagsleben im Mittelalter zu erfahren. So waren Religion und Kirche allgegenwärtig, aber durchaus nicht immer glaubwürdig, führte Amtmann Hartmann ein strenges Regiment und wusste die Schildwache einen guten Trunk stets zu schätzen. Vor allem Frauen aber - ob es sich nun um Kräutersammlerinnen, das Bohnenweibchen oder die "Irbsen" aus der Erbsengasse handelte - konnten sich in jenen Tagen und bis weit in die Neuzeit hinein ihres Lebens nicht sicher sein.

In lebendigen Szenen und Dialogen erschlossen die Darsteller aus den Reihen des Mittelaltervereins diese Aspekte der Vergangenheit, im Oberhof entfalteten die Danze-Liut ein fröhliches Treiben, im Bollwerk traf man sich schließlich mit den später hinzugekommenen Gästen zu Speis' und Trank bei Vollmond am Lagerfeuer. Dort gab es weitere Tänze der Danze-Liut sowie Informationen über die Arbeit der Schwertkämpfer des Vereins. Als Gäste unterhielten die Musiker und Sänger Reineke und Kilian die Besucher mit mittelalterlichen Klängen.

 

Danke  allen Teilnehmern und Helfern, ihr seid Klasse! 

 

Und auch an alle kleinen und großen Besucher, die mit viel Freude und Interesse mitgegangen sind,  ein herzliches Dankeschön!

 

Walpurgisnacht 2018

 

Erleben Sie mit uns zur Walpurgisnacht Geschichten und schaurige Begebenheiten aus vergangener Zeit.

Im Licht der flackernden Laterne wird Zeitgeschichte lebendig!

Beobachten Sie seltsame Gestalten in den verwinkelten Gassen der historischen Altstadt.

War das ein süßes Lachen oder ein hämisches Kichern des Gehörnten auf der Wiese...?

 

Treten Sie im Anschluss der etwas anderen Erlebnisführung hinter die dicken Mauern des Büdinger Bollwerks und laben Sie sich an süffigem Bier und teuflischer Musik.

Tanzen Sie mit uns, singen Sie mit uns, feiern Sie mit uns!

 

Es ist Walpurgisnacht!

Die eine Nacht im Jahr, die alles möglich macht!

 

 

 

 

Design: M. Matthäs

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Lebendiges Mittelalter in Büdingen e.V.